Element 7Element 6 Element 8 Element 13Element 3Element 4Element 9 Element 12 Element 5 Element 11 Element 11 Element 11 Element 10Element 14 07 Arrow Head D Sharp Created with Sketch.

LIFT GESCHLOSSEN!

Willkommen auf der Krinnenalpe!

Vor langer Zeit, als die örtlichen Bauern mehr Futter für ihr Vieh benötigten, stiegen sie höher hinauf auf die Berge und rodeten Weiden. Um 1890 bis 1900 bauten sie dort kleine Almen. Das waren die Gimpelalm (nicht mehr erhalten), die Alm Gessenwang (erhalten) und die Krinnenalphütte. Diese ist heute noch fast original hinter der heutigen Geburtstagshütte vorhanden. So konnten die Jungtiere und einige Kühe den Sommer über auf der Alm verweilen. Betreut wurden sie meist von Hirten und Kleinhirten. Die Krinnenalphütte war sehr einfach ausgestaltet. Die wenigen Wanderer erhielten nur Milch und vielleicht a Schnapserl.

Bewirtschaftet wurde die Krinnenalpe von 1968 bis 1969 Basilius Weirather / Weissenbach, von 1969 bis 1979 Fam. Nothurfter / Osttirol, von 1979 bis 1980 Robert Happ / Nesselwängle, 1980 bis 1981 Ludwig Zotz / Nesselwängle, von 1981 bis 1986 Viktoria und Peter Kirchebner / Polling, von 1986 bis heute Martin Rief / Nesselwängle.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!